Propellerspacer / H...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Propellerspacer / Hacker QSL 150 Motor

Seite 1 / 3

Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Hallo, 

 

ab Anfang Februar sind diverse Teile für den Hacker QSL 150 verfügbar.

Gefertigt auf CNC Dreh-Fräsmschinen.

GILDEMEISTER CTX 400 TWIN  /   EMCO HYPERTURN 665MC PLUS

+ Adapter zum Motor aus Edelstahl für 20 mm Carbonwelle. Zentrierung durch die 20 mm Carbonwelle die durch       das Bauteil durchragt.

+ 20/12  mm Carbonwellen von 80 mm bis 250 mm.

+ Adapter Propeller für 20 mm Carbonwellen  für 50 er Lochkreis 6 mal 6mm aus Edelstahl mit Befestigung durch        selbstsichernde Mutter M6  und Sicherungssplint.

+ M6 Titanschrauben zum Motor

 

Als Richtpreisbeispiel:

 Adapter Motor + 6 Stk. Titanschrauben + Carbonwelle 20 mm  / 200 mm + Adapter zum Propeller + Schnellspannmutter u. Splint . Fertig zusammengebaut und Rundlaufkontrolliert.

 

Das System ist gewichtsoptimiert, und verfügt über mehrfache Festigkeitsreserven. Nutzbar für Propeller bis 145 cm / 500 gramm. Max. 12 Kilowatt / 2300 U /min

€ 265.- incl. Mwst und Versand AT / DE

 

Dieses Thema wurde geändert Vor 9 Monaten von Thomas Brandstetter

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Zitat
Stefan Hanshans
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 115
 

Würdest du die Drehteile auch separat verkaufen? 20mm Carbonrohr habe ich mir gerade schon besorgt.


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Ja, Einzelpreise dann ab Feb. via Mail anfragen.

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Das Angebot würde mich auch interessieren! Würdest du es in meinen Fall für den 140er EProp auch für ein 60er Lochkreis (6xM6 Schrauben) herstellen?


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @kometendieter

Das Angebot würde mich auch interessieren! Würdest du es in meinen Fall für den 140er EProp auch für ein 60er Lochkreis (6xM6 Schrauben) herstellen?

Eine Serienproduktion ab 15 stk. aufwärts  teilt die kosten für alle auf, und  führt zu akzeptablen Preisen. Ein Einzelstück für eine Dreh-Fräs CNC programmieren, rüsten etc. kostet etwa so viel wie sonst 5 Stück aus der Serie. Wenn es dir das wert ist, kann ich dir gerne eine Angebot machen.

 

Würde aber unter Bastlerkollegen dazu raten sich an Normen zu orientieren wie zb. 50 mm / 6 / 6. So kann man bei Treffen zb. auch mal Props ( zum QSL 150 abgestimmt),  von Kollegen probieren.

Generell wird bei Elektro 50 /6 /6  am meisten verwendet.

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Weißt du welchen Lochkreis der Moskito hat? Den 140er Prop den ich verwenden will, ist der vom OpenPPG bzw. den Moskito Piloten.


AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Ok, Stefan hat es mir gerade geschrieben: 50mm Lochkreis. Dann frage ich bei Eprop nach, ob ich diesen Prop auch mit 50mm Lochkreis bekommen kann.


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @kometendieter

Weißt du welchen Lochkreis der Moskito hat? Den 140er Prop den ich verwenden will, ist der vom OpenPPG bzw. den Moskito Piloten.

Serien eppg wie der moskito, paracel, exomo usw. verwenden 50 /6/6

Wie hast du das in Erfahrung gebracht das der openppg Propeller für den Hacker Motor passt?

Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen das der passt.

 

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Mittlerweile sind alle Teile fertig kontruiert und Prototypen  getestet.

 

Die Schnellspannmutter für Starrpropeller  m 14 verwende ich nun nicht mehr  da es durch das Stecksytem nicht mehr notwendig ist. Man benötigt zum Abnehmen lediglich einen 10 er Steckschlüssel für die  selbstsichernde M 6 Mutter.

 

Im Bild sieht man die Teile  von Links 1-3 die dann ende Februar verfügbar sind.

1639904685-Gerendertes_Foto01.png
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 8 Monaten von Thomas Brandstetter

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Prima, ich freue mich schon drauf! Das wird dann endlich mal wieder ein Bauteil sein, dass bei der ersten Montage gleich funktioniert 🙂


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Update,

 

in ca. 1 Woche bekomme ich die Edelstahl-Drehteile geliefert.

CFK liegt schon am Lager.

Verfügbar sind die Sätze dann ab ca. 2 Wochen.

 

VG

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Mal zur Abwechslung ein Bild aus meiner Werkstatt-Komplettrenovierung die jetzt in die Endphase geht. Die Teilabschnitte der Fußböden werden noch GFK / PU beschichtet. Die Renovierung während und meist nach  dem täglichen  laufenden Produktions/ Geschäftsbetriebe war mehr Zeitaufwand / Arbeit, als damals 2009 der Neubau.

Wird aber schön künftig hier zu Arbeiten, beruflich ( https://www.hausschmuck.at/)   und fürs Hobby. 🙂

 

 

1644994641-DSC08359.jpg

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Da heute etwas Zeit verfügbar ist fräse ich die Blatthalter. Die CFK -Rohlinge bestehen aus 21 Lagen 245 gramm Prepreg das bei 110 grad im Vakuum gehärtet wurde.

 

Die Aufspannvorrichtungen   für das Konturfräsen ich vorher direkt auf der CNC. Somit ist präzises Einrichten automatisch erfolgt.

1645269472-274471283_5216258015059576_7191948491333274382_n.jpg
1645269487-274393365_5216485741703470_7694600817480782568_n.jpg
1645282079-274352250_5217022008316510_7756292384998040656_n.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Monaten 3 mal von Thomas Brandstetter

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

..so, die Teile sind nun geliefert worden 🙂

Festigkeitsmässig hab ich  die Teile fertigen lassen um bis 25 Kilowatt übertragen zu können bzw. Propeller bis 160 cm und 1kg Masse. Die Welle muss dazu natürlich voll CFK sein.

So sind mehr Optionen möglich für künftige Projekte.

 

Für die Aufstiegshilfen kann dann jeder selber wenn gewünscht Erleichterungsbohrungen vornehmen ,  oder Material abfräsen nach eigenem Ermessen.

 

Aktuelle Preise folgen demnächst. Leider ist die CNC Branche bei uns auch massiv beim Strompreis und Rohmaterial- Preisanstieg betroffen.

1645798638-DSC08374.jpg

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


AntwortZitat
Stefan Hanshans
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 115
 
Veröffentlicht von: @thomas-brandstetter

Festigkeitsmässig hab ich  die Teile fertigen lassen um bis 25 Kilowatt übertragen zu können bzw. Propeller bis 160 cm und 1kg Masse. Die Welle muss dazu natürlich voll CFK sein.

Mein Carbonrohr (UHP) hat 20/10mm passt das dazu?


AntwortZitat
Seite 1 / 3
Teilen:

 98,871 total views,  103 views today