Telemetrie MGM Regl...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Telemetrie MGM Regler mit iisi Cockpit V2 Paramotoredition


Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Hier werde ich ausführlich das iisi Cockpit v2 Paramotoredition vorstellen das zur Telemetrie der MGM Regler bei meinen Projekten seit 2016 genutzt wird. Die Firma iisi ist sowohl spezialisiert  auf RC Elektronik wie auch Industrieanwendungen.

1635921825-16403443_1425857024099713_490706312263717407_o.jpg
Dieses Thema wurde geändert Vor 10 Monaten 2 mal von Thomas Brandstetter

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Zitat
Stefan Hanshans
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 115
 

Danke, das iisi System interessiert mich auch, finde zumindest das Cockpit übersichtlicher als die JetiBox Profi.


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Im Bild könnt ihr die größe des Senders sehen. Der Sender der die Telemtriedaten aus dem MGM HBc 25063 ( oder 50063 ) wireless an das Cockpit sendet. Die Reichweite ist so um die 10 Meter.

Das Anschlusschema im weiteren Bild. Alles plug an play 🙂

Schwarz,Blau,Gelb u. Rot sind anzuschliessen. Das Hellblaue Kabel ist die Antenne.

Nutzt man die  zusätzliche kleine Empfangsantenne ( ca. 8 cm Stummel)  im Cockpit die sonst im RC Modellbau verwendet wird ist die Reichweite  mehrere Kilometer.

Sehr oft wenn ich meine Antrieb zu testzwecken am Schubprüftsand fixiert laufen lasse, sitze ich selber im warmen Büro und hab das Cockpit am Schreibstich,  sehe so was der Antrieb grad so leistet bzw. state off charge des Akkus.

 

Ausgelesen werden die wichtigsten Daten die der Pilot im Flug sehen möchte. Auf die Motortemperatur hab ich bewusst verzichtet da ich der Meinung bin das ein Setup so abgestimmt sein muss das der Motor niemals überlastet wird.

Die Batterietemperatur  misst ein Fühler der im Akku eingebaut ist. logischer Weise läuft das auch über den Regler da man dort zb. dann ein Batt temp. Limit zB. von 55 grad C. setzt und der Regler dann abregelt oder Abschaltet je nach konfig..

 

Bewusst hab ich die entnommene Kapazität in Ah gewählt da die meisten Piloten so besser eine Vorstellung haben wieviel sie schon verflogen haben. zb. einen 36 Ah Akku entnimmt man meist 30 Ah damit genug Rest im aku verbleibt.

 

Diese 30 Ah gibt man in den Settings im Cockpit an Wert an und so ist dann der 0-100 % Balken auf die 30 Ah bezogen. Die Werte in Cockpit sind frei einstellbar von 1 S bis 15 S und 1 - 999 Ah.

 

Für Wettbewerbe wurde auch eine Version erstellt dir anstatt den Ah  Kw/h anzeigt da hier zb. 1,5 kw/h erlaubt waren zum Verbrauchen. Geflogen wurde mit 13 S ,14 S , 15 S ist dann praktisch wenn keiner REchnnen muss sondern das Cockpit das ganz übernimmt.

 

Das Cockpit speichert automatisch die Flüge in 1 sec. takt auf eine SD-Karte die wenn man das Cockpit an den PC steckt wie ein Laufwerk erkannt wird. Im Order log sind dann die Flüge als csv Datei abgelegt mit Datum.

 

Hier kann man die Daten zum auswerten benutzen.

Für mich selber nutze ich ein erweiterte Version das Cockpit das auch ein sehr guten GPS empfänger hat sowie ein Baro vario.

Hier kommen schon eine Menge Daten  zusammen die dann sehr hilfreich sind zum Abstimmen von Antrieb,  Propellern , Schirmauswahl ( Polare erfliegen ) usw.

 

Aktuell sind alle Cockpit / Empfänger Sets verkauft. Bei genug Interesse kann ich gerne welche bestellen und dann liefern. Der Preis je set liegt bei rund € 360.- excl. Versand

Das Cockpit mit dem Zubehör für RC Flug kann man direkt bei iisi oder seinen Händlern bestellen.

Mit etwas Geschick kann man das RC Cockpit mit externe Sensoren auch für E-PPG nutzen. Die Beutzeroberfläche ist dann wie im RC-Bereich.

 

Die Paramotoredition mit dem TXM Sender  wie im Bild mit eigener Displaydarstellung wir nur über mich direkt vertrieben.

Ein großer Dank gilt an die Firma MGM die damals sofort bereit war mir die erforderlichen  Daten zum MGM Telemtrieausgang zur Verfügung zu stellen. 

Herr Isler hat dann meine Wünsche an ein E- Paramotorcockpit perfekt umgesetzt.

 

 

Grundsätzlich bin ich der Meinung das das Display für die wichtigsten Antriebs und Akkudaten  ein solides Gerät sein muss das man nur on / off bedienen kann und sofort losfliegen ohne jeglicher Einstellung.

Auch ein sehr einfaches Setup haben soll falls man mal einen Akku selber  anpasst von der Kapazität.

 

Bin aber auch  offen für alle neuen Entwicklungen die es gibt in dem Bereich. Kann mir gut vorstellen das man auf sein -Smartphone oder Tablett die Akku und Leistungsdaten in eine Flieger-app zusätzlich einblendet.

 

1636282018-anschluss-isie.jpg
1636282047-DSC08244.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 9 Monaten 2 mal von Thomas Brandstetter

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

hier ein Beispiel wie man die Daten aus dem Cockpit für Videos nutzen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=u5QPIAW9GNE

 

Die weiteren Daten sind von einer Gopro Cam mit GPS aktivert.

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Ich habe das IISI V2 Cockpit inkl. den 400A TXE Stromsensor auch seit 1,5 Jahren erfolgreich am Transformer in Verwendung für den Stromverbrauch. Danke für den Tip damals!


Thomas Brandstetter gefällt das
AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
Themenstarter  

Hallo zusammen,

 

da es vereinzelt vorkommt das Piloten MGM Regler bestellen die nicht nach meiner Excel Datei bestellt werden oder möglicherweise MGM den Punkt K15 nicht wie angekreuzt umsetzt hier der Hinweis:

 

Das isie Cockpit funktioniert nur wenn der Regler NICHT "galvanicaly isolatet" ist. Es ist zwecklos nach anderen Lösungen zu suchen. Es gibt keine alternative Lösung druch brücken oder umprogrammieren. Es fehlt ganz einfach die Masse in der Signalausgabe.

 

Hier die Datei. ohne Gewähr und Haftung meinerseits.

 

 

 

 
 
Hier ein Video zum Cockpit. https://www.youtube.com/watch?v=puq_YCxLk-A
 
Update:
 
Das Video wurde 2018 erstellt. Bereits seit 2016 ist das Cockpit  weltweit vielfach im Einsatz mit MGM HBC Reglern.
 
Wenn nach Vorgabe bestellt wird und MGM entsprechend danach liefert.
 
Empfehle grundsätzlich nicht selber an MGM Reglern und Isie Sendern zu " basteln " auch wenn vielleicht Elektronikfreunde denken eine Lösung zu kennen. Das wird zu 100 % nicht funktionieren.
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Monaten 2 mal von Thomas Brandstetter

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


AntwortZitat
Teilen:

 98,828 total views,  60 views today