MAD-Motoren M40C30 ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

MAD-Motoren M40C30 und M50C35


Michael Behn
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 24
Themenstarter  

MAD-Motor bietet zwei Motoren, die für den Elektroflug interessant sein können. Den M40C30 und den M50C35.
Das Gewicht der Motoren liegt bei 3,0 bzw. 3,5Kg sowie 4,2Kg für den M50.

Hier die Daten der Motoren incl. der Schub und Leistungsmessungen:

https://www.mad-motor.com/products/mad-components-m40c30-pro-ipe.html
https://www.mad-motor.com/products/mad-components-m40c30-ipe-paramotor.html

https://www.mad-motor.com/products/mad-components-m50c35-pro-eee.html

Der M50C35 in d3er 34KV Ausführung kommt beim OpenPPG Projekt zur Anwendung. 

In der auf der Webseite getesteten Ausführung erreicht er einen Standschub von gut 6/W.

Zu beachten ist, dass die Motoren alle für Betriebsspannungen über der Schutzkleinspannung ausgelegt sind!
Es werden daher typisch 22S oder 24S Akkukonfigurationen benötigt. Gleichspannung in diesem Bereich ist bei Berührung absolut lebensgefährlich.

Vorteil ist dagegen der kleinere Spannungsabfall an den Kabeln, da der Strom während des Betriebs geringer ist.

Es gibt einen europäischen Ansprechpartner + Lager:
Tel.: 0048 737373 210
WARSAW, POLAND
MADEU@MADCOMPONENTS.CO

 

Dieses Thema wurde geändert Vor 10 Monaten 2 mal von Michael Behn

Silent-Glider / PPG / Banjo / Gleitschirm
Luciole - MC30 in Bau
Trainings sowie Einzelcoachings
Webdesign
3D und Elektroentwicklung
Mobile Wasseraufbereitung


Zitat
Schlagwörter für Thema
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
 
Veröffentlicht von: @mbehn_elektro

 

Vorteil ist dagegen der kleinere Spannungsabfall an den Kabeln, da der Strom während des Betriebs geringer ist.

 

 

Hier möchte ich ein  Beispiel anführen:

Berechnet  je einfach für 1 Meter Zuleitung.    55V  bei 10000 Watt Leistung mit 2 Kabel a´ 8 mm2   hat 0,74 % Verlust = 54,59 V kommen an.

                                                                    90V bei 10000 Watt Leistung mit 1 Kabel     8 mm2    hat 0,55 % Verlust = 89,5 V kommen an.

Man erspart sich bei höherer Spannung rund 50 % vom Kabelgewicht. Der Spannungsabfall ist bei E-Paramotor im Prinzip vernachlässigbar, da man hier meist nur 20 - 50 cm lange Kabel benutzt zwischen Akku und Regler . Bei größeren UL mit Akkus in Flächen  verbaut kommen evtl.  schon mehrere Meter zusammen.

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Michael Behn gefällt das
AntwortZitat
Teilen:

 98,875 total views,  107 views today