Aufstiegshile - Jul...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Aufstiegshile - Julian Lauterfeld

Seite 1 / 2

Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  
Hallo zusammen, ich poste mal etwas ausführlicher den Weg zu meiner Aufstiegshilfe in der Hoffnung das damit anderen der ein oder andere Fehler erspart wird.
Das ist zum Glück gut gegangen, aber dann ist mir der Regler auf dem Teststand abgebrannt. Das war ziemlich lehrreich. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mit Thomas Brandstetter und den damaligen Foren und Facebook-Gruppen Kontakt, welche mich mit Infos zu neuen Propellern und Motoren versorgt haben.

Zweites System war ein Plettenberg Predator ein ehemaliger Paracell Motor (Spanischer Hersteller von E Systemen mittlerweile), mit einem Helix Kopie Klappropeller von Roland einem ungarischen Kollegen. Neu war das aufhängen System mit Akku vorne und Motor hinten, welche wie eine Wippe funktionieren und sich gegenseitig austarieren. Das hat Spaß gemacht in der Luft und ich habe sofort gemerkt, dass dieses Wippen Konzept eine ziemlich spannende Variante sein könnte.
Allerdings hat der Predator Motor ein Temperaturproblem, was mir nach weiteren Bodentests klar wurde.
 
Dann eine etwas längere Pause bis die Variante 3 gebaut wurde, mittlerweile mit hochwertigen Komponenten MGM Controller 250 und Rotex RX30 Motor von Thomas, mit einem 1,35 m Verstellpropeller von E-Props. Das dann alles in einen Rahmen, mit Akkubox (immer noch mit den ersten Lipos) und Schutzkäfig. Den größten Teil der Flüge habe ich in XContest hochgeladen in der Elektrokategorie, es war auch ein etwas längerer Thermikflug dabei.
Später gab es dann noch einen neuen größeren Akku mit Samsung 40T 14S8P mit ca. 8 kg, alles verlötet mit Kupferverbindern.
 
Erkenntnisse aus der Version 3:
In der Luft wirklich angenehm zu fliegen, sehr nah an dem Freifliegen, keine eingeschränkte Gewichtsverlagerung, Akkulaufzeit ca. 30 Minuten und ca. 400-500 m Höhe aus einem Akku.
Es ist nicht einfach zu starten, das Gewicht liegt beim Startlauf auf den Schultern, ich laufe relativ lange bevor ich Gas gebe, sonst ist es mir einfach zu unsicher, wenn alles noch pendelt. Muss man Sportlich abkönnen bei Nullwind ist es entsprechend schwerer.
Der aktuell begrenzende Faktor ist wieder der Akku. Die Akkutemperatur steigt bei 6,5Kw Dauerentladung auf 55 °C bevor die Kapazität komplett raus ist. Da hätten vielleicht 10P und 15S geholfen, aber das wäre mir zu schwer. (Ich wiege nur 60Kg da versuche ich es nicht zu übertreiben)

Planung für Version 4 ist ein Bogdan Fly Liegegurt ohne Schutzkäfig, innenliegender Welle und alles im Beinsack schön aerodynamisch verkleidet.
Dann auch wieder ein Klapppropeller. Mal sehen wie ich so über den Winter vorankomme.
 
Fragen gerne stellen, ich kann auch Bilder oder Videomaterial zur Verfügung stellen.
Freue mich, dass das Forum so vorangeht.

Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
 

Danke Julian für deinen umfassenden  Bericht!

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Julian Lauterfeld gefällt das
AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Hallo Julian, Danke für deine Info! Ich hab jetzt auch die 40T hier liegen und bin gespannt, wie sie sich bei meinen (bisherigen) Flugstil in der 15S10P KOnfi schlagen. Bist du bei der 55° Erwärmung dann auch größtenteils mit Reisegas geflogen? Falls ja, bei welchen durchschnittlichen Stromverbrauch? Wieviel Ladezyklen hast du schon drauf? Kapazitätsverlust?


Julian Lauterfeld gefällt das
AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Wenn ich normal unterwegs bin und genug Reisegas fliege kommt der Akku nicht über 50 Grad. Wenn ich allerdings lange Vollgas und etwas Reiseflug  komme ich nur bis 70% Kapazität bis ich bei 55 Grad bin. Die genauen Zeiten muss ich ich den gespeicherten Daten nochmal nachsehen. 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 9 Monaten von Julian Lauterfeld

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Nochmal kurz die Daten nachgereicht mit 32 Ah Akku etwa 120A im vollen Steigflug und ca 80 A im Levelflug.
Nach 16 Minuten bin ich ca. bei 20Ah und etwas über 55 Grad. mit ca. 50/50 Steigflug und Levelflug.

Hier mal zwei Links zu Youtube https://youtu.be/4K4yels7U_4   https://youtu.be/4FaEnHZkcC0

 


Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Cool, Dank für die Info und fürs Video!


Julian Lauterfeld gefällt das
AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

In welchen Gewichtsbereich fliegst du deinen Schirm? Wenn du 50/50 Steigflug und Levelflug fliegst, dann doch ziemlich beladen oder thermisch nicht so gutes Gelände/Zeit?


Julian Lauterfeld gefällt das
AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Das waren die Ergebnisse von dem Test-Stand auf dem ich einfach den ganzen Antriebsstrang auf Temperatur und Belastbarkeit getestet habe. Ziel war es vorher eine Info zu haben wie lange ich ca. im vollen Steigflug unterwegs sein kann mit etwas Reiseflug gemischt. In der Luft bin ich knapp eine halbe Stunde. 

Der Epsilon 7.26 geht im normalen Gewichtsbereich bis 95 und Abfluggewicht ist ca. 92+kg je nach Kleidung. 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 9 Monaten von Julian Lauterfeld

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Ganz kurz zur Dokumentation und wenn jemand möchte zur Diskussion.
Es gibt eine Tendenz in der Szene, mit Patenten um sich zu schmeißen, trotz der geringen wirtschaftlichen Aussichten jemals gewinnbringend zu arbeiten.

 

1637699637-Scrennshot-Liegegurtzeug-Mk1-2.jpg

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Bild 2

1637699664-Scrennshot-Liegegurtzeug-Mk1.jpg

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Bild 3

1637699815-Scrennshot-Liegegurtzeug-Mk1-3.jpg

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Schön, das jemand mal ein ganz anderes Konzept verfolgt! Die Stangen hast du beim Gewichtsverlagern/der Verwindung des Gurtzeuges nicht gemerkt?


Julian Lauterfeld gefällt das
AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Also prinzipiell Versuche ich den Rahmen so zu gestalten das die Bewegungsfreiheit zum  steuern und Gewichtsverlagerung nicht eingeschränkt ist. Der Rahmen sperrt keine Bewegung vielleicht wirkt er ein wenig wie ein etwas gezogener Brustgurt. Aber der Rahmen ist in die Querrichtung zu weich das er dort wirklich etwas bewirkt.

Was man allerdings spürt ist die höhere Gesamtmasse. Bei mir sind das ja plus 50% meines trocken Gewichts. Da fühlt sich der ganze Schirm gedämpfter und nicht so direkt wie mit meinem Bergsetup. Vielleicht wie ein Tandemschirm. 


AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Hast du deinen 40T Akku eigentlich mit BMS betrieben? Falls ja, wie ist die Erwärmung vom BMS und welches hast du verwendet?


AntwortZitat
Julian Lauterfeld
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 52
Themenstarter  

Ich habe kein BMS in der Luft dabei, schließe es aber so wie Thomas immer beim Laden zum Balancen an. Am Anfang habe ich immer mal wieder den Drift überprüft, aber bisher kein nennenswerter Drift bemerkbar (<0,1V).
Modell habe ich das hier : https://de.aliexpress.com/item/1005001449349926.html Das wird an der einen Seite etwas leicht warm aber alles im Grünen Bereich.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 8 Monaten von Julian Lauterfeld

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen:

 98,849 total views,  81 views today