Aufstieghilfe - Sup...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Aufstieghilfe - Supair Deligth

Seite 1 / 2

Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Hallo für alle Mitglieder,

Ich bin Roland aus Ungarn und möchte meine aufstieghilfe projekt mitteilen. Haupt elemente sind ein Supair Delight liege gz, MP15470 motor, MGM 18063 regler und selbstgemachte akku mit Samsung 30T 2170 zellen. Rahmen ist kohlenfaser-cork sandwitch konstruktion mit vakuumverfahren hergestellt. Propeller beim bodentest ist ein Helix, zur Zeit arbeite ich an einen klappversion (eine Helix kopie und eine Form kommt von einen Freund von mir). Problem bei mir ist den raum mangeln in den gz. Den Deligth hat weniger packvolumen unter den sitz als eine Impress3 zum Beispiel. Den schaum protektor möchte ich nicht rausnehmen aus sicherheitsgründen, also momentan bin ich bei frontkontainer entschieden. 

Möchte ein Paar Bilder über den Vorgang anhängen, aber muss noch rausfinden wie das hier geht 🙂

Viele Grüße,

Roland

 


Zitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Bilder über den Rückenplatte aus Kohlenfaser-cork sandwich. 

 

1639202801-131927839_1047132382380131_6966453465249990638_n.jpg
1639202851-132020998_3307304816059521_3173069319644232745_n.jpg
1639202888-132142955_411307556723714_2285135084439848806_n.jpg
1639206531-20201128_185132.jpg
1639206547-131758008_380751302995733_6161675066308878832_n.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 8 Monaten 5 mal von Roland Falusi

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Und den Kompletten System. Schwenkmechanik wird mit einen Gasfeder betrieben. Den auslösung ist automatisch: Zugseil ist zum Hauptkarabiner befestigt, so beim einsitzen in flugposition löst sich den Auslöser sich selbst und den Gasfeder schwenkt motor mit regler zirka 30 Grad.

 

 

1639203243-132791041_1204278703307288_8472144397794303295_n.jpg
1639203259-264084359_1328699737573819_8699677601791968913_n.jpg

AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Und Bilder noch über den Klapp Propeller Projekt.

 

1639203377-264199239_621164979225928_6594853490413803682_n.jpg
1639203393-266164411_443113307451279_6081943600168222576_n.jpg
1639203404-263589826_667124601120134_8147280188498206185_n.jpg
1639203421-264093350_4952916251439290_3970501096403225907_n.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 8 Monaten 3 mal von Roland Falusi

Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Bis nächsten Saison muss noch viel erledigen: aerodinamische käfigring (oder ohne, aber wie weit soll dann den propeller sein?), Klapp propeller herstellung, und eine kompakte akku weil den jetztigen zu groß ist. 


AntwortZitat
Roman Frommelt
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 171
 

Vielen Dank Roland für die Vorstellung und Bilder von deinem Projekt!


AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
 

Hallo Roland,

 

freut mich sehr das Du dein Projekt hier vorstellst 🙂

( für die anderen hier: Roland und ich kennen uns durch Facebook schon viele Jahre .)

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Hallo,

Vielen dank für die Ermuterung! Ich finde sehr klasse dass diese Foren existiert und hoffe dass wir viele Erfahrung austauschen werden. 

Roman hat mittlerweile bei mir den den Schwenkmechanik nachgefragt, was ich gebaut habe. Ich lade ein paar Bilder mit kurzen erklärung, vielleicht ist es interessant für anderen.

Also ich benutze ein Gasdruckfeder, was mit einem Seil in eingezogten zustand gehaltet wird. Das Seil ist mit einen Sicherheitsauslöser in verbindung. Diese Haltet locker 150-200 kg, aber das auslöser seil kann man mit relativ wenig Kraft und Bewegung aktivieren. Auslöser Seil ist an den Gz hauptkarabiner verknotet und Lange so eingestellt daß es egzakt auslöst wenn ich Flugposition aufnehme. Den vorgang dauert zirka 2 Sekunden lang. Zur Zeit sehe ich eine Nachteil für diese Lösung: nachdem Flugposition erreicht wird, kann ich es nicht wieder einziehen und einhaken. Ich denke daß es mich nicht stören wird weil mit einen start möchte ich einen Flug absolvieren und lande sowieso mit ausgeshalteten system. Vorteil ist daß es sehr einfach und leicht ist und funktioniert vollautomatisch.

PS: den auslöser an Bild ist egzakt was ich benutze, nur habe ich darüber ein Foto. So sieht es aber aus:

http://www.sea-sports.de/sicherheitsausloeser-schnellausloeser-trennen-seils-quick-release-wrist-seal-jobe-8718181000673/p-5202.html

 

 

1639391376-133040228_2801506450106664_3530238423319362682_n.jpg
1639391394-132429921_822621601864377_6690326997735703877_n.jpg
1639391412-222284449_570024064026612_81939783772108254_n.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 8 Monaten 3 mal von Roland Falusi

AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Letzter Beitrag in dieses Jahr von mir 🙂 Zur Zeit arbeite ich an den Käfig, es soll aerodinamisch wie möglich sein. Urmodell ist mit Cad und 3D drucken hergestellt. Teile sind schon ausgedruckt, zusammengeklebt, jetzt kommt schleifen und oberflächenbehandlung bis es geeignet ist für negativform bau. Ersten Kohelnfaser teile werden hoffentlich in 2022 februar gemacht. 

 

 

1640935920-tartokar-minta1.jpg
1640935939-keretiv1.jpg
1640935953-keretiv2.jpg

Thomas Brandstetter gefällt das
AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Und da ist noch eine seiten projekt, "just for fun": ich habe mein eigenes propeller mit Cad modelliert, zur Zeit drucke ich den Urmodell dazu. Weiss nicht wie das funktionieren wird, aber zählt das nicht weil ich sowieso ein Propeller habe. Ziel ist damit viel lernen, gut amüsieren und wenn es funktioniert das wird ein Bonus dazu 🙂

Damit wünsche ich für alle Fliegerfreunde eine gute rutsch ins neue Jahr!

Grüße, 

Roland

 

1640936280-1.jpg
1640936293-srof-toresz.jpg

AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
 

Hallo Roland,

 

Danke für die vielen Infos!

 

Jetzt weis ich wo ich mich hinwenden kann wenn ich mal was brauche in die Richtung:-)

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Roland Falusi gefällt das
AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Schon lange nicht gemeldet hier, also bringe ich ein paar Bilder über den Stand der Dinge 🙂 Bisschen schleifen ist noch übrig, dann kommt 2K klarlakk.

1642661507-1.jpg
 
1642661535-3.jpg
 
1642661554-4.jpg
 
1642661570-5.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 7 Monaten 3 mal von Roland Falusi

AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Käfigring Form und tragärme Form sind langsam fertig. Diese werden aus hochtemp epoxy gemacht weil später die teile aus karbon prepreg hergestellt werden. 

 

1644811073-273633962_914167582588482_818680131607737016_n.jpg
 
1644811095-273622388_289135999952493_3983266135086725295_n.jpg
 
1644811113-273616922_363674661936816_8687440770516101304_n.jpg
 
1644811133-273501406_304119311588987_4375854826717690154_n.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 6 Monaten 3 mal von Roland Falusi

Thomas Brandstetter gefällt das
AntwortZitat
Roland Falusi
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 20
Themenstarter  

Fortschritt für heute: tragearm negativform fertig (bohren für schrauben fählt noch und reinigen). 

 

1646979502-275009027_1590729424627171_5775150363922229074_n.jpg
 
Und arbeite fleißig an meinen autoclave, das wird nicht nur für den eppg projekt benutzt sondern für alle karbon projekte die reinpassen.
 
 
1646979596-275112233_512853840287997_6895575341814277123_n.jpg
 
1646979608-275184267_338218375028046_5218332597100425995_n.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Monaten 2 mal von Roland Falusi

AntwortZitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
 

Hi Roland,

 

schaut interessannt aus was du machst!

Zum Druckkessel:

Möchtest du damit Prepreg aushärten, oder Hand-Nasslaminate?

Ich habe auch mal überlegt einen zersägten  Schnellkochtopf mit einem Edelstahlrohr zu verschweissen um mit rund 2 Bar überdruck arbeiten zu können. ( wäre ja das doppelte als der Umgebungsgdruck ohne Druckkessel).

Bin gespannt wie es bei dir funktioniert. Überlege dann auch mein Projekt wieder "aufzutauen"

 

VG

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Julian Lauterfeld gefällt das
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen:

 98,866 total views,  98 views today