Benachrichtigungen
Alles löschen

Kabelquerschnitte


Stefan Hanshans
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 115
Themenstarter  

Passend zum Thema Steckverbindungen hier noch eines zu den Querschnitten.

Bei meinem Moskito sind zwischen Akku und Trennrelais/Controller Paare mit je zwei 8qmm Kabeln, was nach den Tabellen und Formeln, die man dazu findet, eigentlich zu wenig ist. Also stimmt entweder die Aufschrift auf den Kabeln nicht, oder sie sind so kurz, dass Widerstand und Verluste sehr gering ausfallen.


Zitat
Thomas Brandstetter
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 170
 

Deine Frage ist vollkommen berechtigt!

Meine pers. Meinung dazu:

 

Es gibt die Tabellen über Strombelastbarkeit die sich überwiegend darauf beziehen wie groß der Spannungsabfall ist, und daher die Werte so angegeben sind das dieser nicht zu groß ist auf einen Meter Kabel bezogen.

Dies hat nicht direkt etwas zu tun damit wie stark ein Kabel belastet werden kann bis es thermisch ein Problem darstellt.

Bei unseren Anwendungen sind der Spannungsabfall von irgendwo im 0,2 - 0,5  V Bereich bei Vollgas vernachlässigbar.

 

Als der Moskito erstmalig gebaut wurde  hab ich gewisse Vorgaben an den Akkuhersteller gegeben wie zb. eben das gesamt 4 Kabel AWG 8 od. 8 mm2 verwendet werden müssen. Die Dauerbelastung wurde mit rund 200 A angenommen. ( auch wenn das aktuell beim Moskito  nicht umsetzbar ist.) Hier wurde durch  4 mal AWG 8 / od. 8 mm2 eine Reserve von rund 50 A erreicht.

Nach unzähligen Dauertests von AWG 8 und 8 mm2 Kabel bei 125 A haben gezeigt das bei Kabellängen unter 50 cm gesamt keinerlei Probleme auftreten. Wenn das Kabel relativ frei mit Luft gekühlt wird. Das Kabel wird warm aber nicht thermisch überlastet.

Zum Testen verwende ich ein hochwertige Thermocam. Im Bild zu sehen. Hab aber aktuell alle Bilder der Messungen vom Moskito auf einem Werkstattpc. liegen.

Weiters wurde mit diversen Thermometern gemessen bei entfernter Siliconhülle bzw. den Fühler direkt reingesteckt ins Kabel.

Kurzum bis 200 A dauer sind 4 Kabel wenn nicht länger als 50 cm als völlig ausreichend zu sehen.

 

Als Beipspiel mein Trike: Hier ist der Hauptakku mit ca. 25 cm langen Kabeln 4 Stk.  8 mm2 mit dem Regler verbunden. Beim Start zieht der Antrieb rund 320-325 A je nach Akku temp. für 1 Minute maximal dann gehe ich meist unter 200 A im Steigflug. Reiseflug dann so um die 120 -130 A.

Nutze ich die Zusatzakkus je 3 Einheiten sind diese mit 6 Kabel 8 mm2 mit dem Regler verbunden zusätzlich zum Hauptakku. Die Kabel haben ein Länge von rund 1 Meter.

Gesamt sind dann 10 Kabel 8 mm2 im Einsatz. So kann ich problemlos mit Vollgas  das sind  beim Start durch die bessere Spannungslage der ganzen Akkus von rund  330 A auch dauervollgas fliegen ohne das es Probleme bei den Kabeln geben würde.

 

Grundsätzlich verwende ich bei allen Konzepten mindestens 4 mal AWG 8 oder 8 mm2 Kabel auch bei den ganz leichten Thermikeinstiegshilfen wo es eigentlich nicht unbedingt notwendig wäre aufgrund der geringen Ströme im Dauer -Steigflug von nur rund 120 A.

 

 

1636471208-254744866_4839571219394926_4461353926963421761_n.jpg
Diese r Beitrag wurde geändert Vor 9 Monaten von Thomas Brandstetter

Alles geht immer noch besser, als es gemacht wird.
- Henry Ford


Roman Frommelt gefällt das
AntwortZitat
Stefan Hanshans
Mitglied Registered
Beigetreten: Vor 10 Monaten
Beiträge: 115
Themenstarter  
Veröffentlicht von: @thomas-brandstetter

Grundsätzlich verwende ich bei allen Konzepten mindestens 4 mal AWG 8 oder 8 mm2 Kabel auch bei den ganz leichten Thermikeinstiegshilfen wo es eigentlich nicht unbedingt notwendig wäre aufgrund der geringen Ströme im Dauer -Steigflug von nur rund 120 A.

Für mein Lightness Projekt habe ich mir hochflexibles 20 qmm Kabel zwischen Controller und Motor besorgt. Dann sind ein paar cm mehr bei der Länge nicht so dramatisch.

Die Quetschhülsen haben einen Innendurchmesser von 6,8 mm, steiferes 25 qmm Kabel könnte da gerade noch hinein passen, aber durch die vielen dünnen Drähte ist der Querschnitt von meinem etwas geringer. Erst hatte ich vor, 10 qmm zu verwenden, aber dann wäre in den Hülsen viel Luft geblieben. Das 20 qmm Kabel füllt sie sehr gut aus und ich bin auf der sicheren Seite.

1646492310-IMG_8423.jpg
 

Zwischen Akku und Controller wird 2 x 10 qmm zum Einsatz kommen, da das akkuseitig so konfektioniert wird, und  größere Querschnitte nicht in die AS150 passen.


AntwortZitat
Teilen:

 98,859 total views,  91 views today